Schweizer Mundartwort zu Landschaft einschicken

Wie gross ist die Sprachvielfalt zu Natur und Landschaft in der Schweizer Mundart? Und wie viel von diesem Wortschatz werden kommende Generationen noch kennen – Generationen, die sich vorwiegend in einer virtuellen Welt bewegen und immer weniger in der Natur? Natürlich verändern sich auch die Landschaften und Wörter verschwinden, weil sich die Bewirtschaftung von Wald und Wiesen geändert hat.

Kennen Sie Dialektwörter zu Natur und Landschaft? Schicken Sie uns ein Dialektwort und eine kurze Beschreibung, zum Beispiel:

Tobel: enges, wildes Tal mit steilen Hängen

Hoger, auch Höger: kleine Anhöhe oder Erhebung des Bodens, kleiner Hügel

Gerne können Sie Ihr Dialektwort auch illustrieren:

Biecht – Eisbelag, der sich auf Blättern und Zweigen bildet (auch Rife, Ryfe, Picki oder Düft genannt)

Wir sind Ihnen für Ihre Einsendungen sehr dankbar.

Ich akzeptiere die Bedingungen der Creative Commons Lizenz (Nicht-Kommerziell, mit Namensnennung).